Sonntag, 23. Oktober 2016

[Rezension] Miss You - Kate Eberlen

Seiten: 576
Preis: 14,99€
Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

Meine Meinung:

Man hat hier auf 576 Seiten eine Geschichte die einem nicht vorkommt wie eine Geschichte. Man hat das Gefühl man schaut Tess und Gus aus der Vogelperspektive zu. Miss You ist wie ich finde sehr realistisch, denn genau so kann es doch auch passieren.
Ich persönlich glaube an Schicksal und das alles was wir durch machen und mit erleben dürfen aus einem Grund geschieht und genau deswegen ist dieses Buch für mich so realistisch.
Wieso soll es nicht so sein, das man seine Große Liebe schon in jungen Jahren kennenlernt, aber der Kopf noch gar nicht soweit ist, dies zu realisieren?!
Wir haben hier sehr liebevoll ausgearbeitete Charaktere mit denen man gerne mitfiebert.
Man muss sich aber auch bewusst sein, das dies ein Roman ist in dem es um Liebe geht und dies wird auch hier zelebriert. Der Schreibstil der Autorin ist auch mehr als fesselnd und flüssig zu lesen, wobei hier auch erwähnt sein muss das ein großer Anteil davon auch die Übersetzer Stefanie Fahrner und Babette Schröder positiv erwähnt werden müssen. Denn sie haben mit ihrer Arbeit das Buch zu dem gemacht was es schlussendlich auch ist.

Mein Fazit:

Wir bekommen hier ein Buch das genau so auch die wahre Geschichte deiner besten Freundin oder Schwester sein könnte. Es ist alles sehr realitätsnah – zumindest für Menschen die wie ich an das Schicksal glauben. Die Charaktere sind super durchdacht und auch die 20 jährige Reise durch das Leben der Protagonisten ist gut durchdacht und umgesetzt. Nicht nur die Charaktere sondern auch die Umgebungen sind toll ausgearbeitet so das man sehr gut in das Buch einfach einsinken kann.
Für alle die gerne eine Liebesgeschichte lesen wollen, wo man das Gefühl hat man liest nicht sondern erlebt es als 3. Person von oben, sind mit diesem Buch auf alle Fälle sehr gut bedient.

Meine Bewertung

5 von 5 Sterne

Samstag, 15. Oktober 2016

[Rezension] Angelfall - Susan Ee

Seiten: 400
Preis: 9,99€ (TB)
Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

Meine Meinung:

Ich habe schon lange Angelfall von Susan Ee im Visier gehabt und wollte es lesen. Da es jedoch anfangs so aussah das diese Reihe nicht weiter übersetzt wird, hatte ich es immer nicht in Angriff genommen, da ich einfach „Angst“ hatte, das es ein offenes Ende hat. Die Reihe dann auf englisch weiterzulesen kam für mich einfach nicht in Frage.
Doch jetzt wird es erneut wieder verlegt und auch weiter übersetzt, was für mich nun Grund genug war endlich zu diesem Buch zu greifen.

Der Einstieg war quasi direkt mitten im Geschehen. Man begleitet Penryn die mit ihrer psychisch kranken Mutter und ihrer im Rollstuhl sitzenden Schwester sich ein neues Versteck suchen müssen.
Die Angst von einer Bande überfallen zu werden ist weit größer als auf einen Engel zu treffen. Doch das ist weit verfehlt denn kurz nach ihrem Aufbruch aus Ihrer Wohnung stoßen sie quasi mitten in einen ungleichen Krampf von Engeln.

Als wären Hunger und ständige Angst nicht schon genug, wird auch an diesem Abend ihre Schwester von einem Engel entführt. Penryn sieht ihre einzige Chance ihre Schwester lebend wiederzufinden, in dem sie sich dem gefallenen Engel Raffe anzunehmen und ihn solange am Leben zu lassen um alles über den Aufenthalt ihrer Schwester zu erfahren.

Mein Fazit:

Das Buch lässt sich super lesen, der Schreibstil ist sehr flüssig und aufgrund der kurzen Kapitel hat man auch das Gefühl einfach schneller zu lesen. Die Charaktere dieser postapokalyptischen Welt sind sehr gut ausgearbeitet und auch – im Vergleich zu anderen Büchern im Jugendbuchbereich – sehr stark. Die Geschichte ist sehr Action geladen und widerspricht auch dem Klischee der immer lieben Engel. Das Buch ist definitiv nicht nur für Mädchen geeignet und finde daher auch die Covergestaltung von den Taschenbüchern sehr gelungen.

Alles in allem kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen, der gerne Action geladene, postapokalyptische Bücher liest.

Meine Bewertung:

4 von 5 Sterne

Dienstag, 27. September 2016

[Neuerscheinungen] Oktober 2016

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Neuerscheinungen für den Oktober 2016 zeigen auf die ich mich schon ganz besonders freue.

1. Rick Yancey - Der letzte Stern (Die 5. Welle Band 3) 

Hardcover
Seiten: 384
Preis: 16,99€
Band: 3
Wann: 03.10.2016







2. J.K. Rowling - Harry Potter, Band 2: Harry Potter und die Kammer des Schreckens (vierfarbig illustrierte Schmuckausgabe)

Hardcover
Seiten: 272
Preis: 29,99€
Band: 2
Wann: 04.10.2016







3. Mythos Academy - Das Malbuch

Softcover
Seiten: ca. 48
Preis: 12,99€
Wann: 04.10.2016








4. K. Bromberg - Driven. Verbunden

Taschenbuch
Seiten: 576
Preis: 9,99€
Band: 4
Wann: 11.10.2016







5. Rick Riordan - Percy Jackson Taschenbuch Schuber

Taschenbücher
Preis: 29,99€
Band: 1-5
Wann: 20.10.2016







6. Rick Riordan - Percy Jackson erzählt griechische Heldensagen

Hardcover
Seiten: 656
Preis: 18,99€
Band: 2
Wann: 20.10.2016







7. Jennifer Wolf - Abendsonne

Taschenbuch
Seiten: 288
Preis: 7,99€
Band: 2
Wann: 20.10.2016






8. Renate Bergmann - Wir brauche viel mehr Schafe 

Hardcover
Seiten: 176
Preis: 10,00€
Wann: 21.10.2016







9. Sebastian Fitzek - Das Paket

Hardcover
Seiten: 368
Preis: 19,99€
Wann: 26.10.2016








Auf welche Neuerscheinung freut ihr euch im Oktober? Lasst es mich wissen.

Liebe Grüße

xoxo

Donnerstag, 22. September 2016

[Rezension] Veronica Roth - Die Bestimmung letzte Entscheidung/Hörbuch (ACHTUNG ! Band 3)


Gelesen von: Janin Stenzel
Hördauer: 12 Std. 21 Min.
Preis: 8,99 €
Hier geht´s zur CD
Hier geht´s zum Buch
Hier geht´s zu Audible


Kurzbeschreibung lt. Amazon:
Durch den Krieg haben sich die Fraktionen aufgelöst, und Tris und Four haben erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch ihr Vorhaben stößt auf erbitterten Widerstand. Und auch ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, als die beiden erkennen müssen, dass die Lüge, die ihre Existenz bestimmt, größer ist, als sie es sich bisher vorstellen konnten. In größter Gefahr muss Tris die letzte Entscheidung treffen – und riskiert alles ...

Meine Meinung:

Wir begleiten auch im letzten Band von der Bestimmung Tris und Four. Ich kam gut in die Geschichte, da sie doch relativ gut an den 2. Band anschließt. Die Geschichte ist abwechselnd von Tris und Four erzählt. Mir persönlich gefielen die Kapitel um Four besser als die von Tris, da Tris seit Band 2 bei mir eher an Sympatie verliert. Sie haben die Stadt hinter den Mauern erreicht, diese verlassen sie jedoch um in Chicago nach weiteren Überlebenden zu suchen.

Mit der Sprecherin welche auch schon die beiden Bände zuvor gelesen hat, hatte ich ab einem gewissen Punkt wieder so meine Schwierigkeiten, da sie doch dazu neigt es ohne große Spannung einfach vorzulesen. Janin Stenzel ist eine Sprecherin der man auch gut zuhören kann, jedoch - meiner Meinung nach - bei langen Hörbüchern nur, wenn man in gewissen Abständen eine Pause einlegt.

Mein Fazit:

Ich denke ich bin eine der letzten die sich dem 3. Band der Bestimmung gewittmet hat. Die Handlungen im Buch waren meist auf Seitens Tris für mich nicht nachvollziehbar. Die Autorin hat hier eine große Welt erschaffen, wo man zum Schluss hin jedoch eher das Gefühl hatte, das diese der Autorin selbst über den Kopf wächst. Viele haben Probleme mit dem Ende der Geschichte, für mich ist es ok. Alles in allem ist diese Trilogie ab der Mitte von Band 2 jedoch sehr zäh und auch die Protagonistin verliert an Sympatie.

Meine Bewertung

3 von 5 Sterne

Montag, 5. September 2016

[Rezension] Wolfgang Herrndorf - Tschick

Seiten: 256
Preis: 8,99€ (TB)
Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
«Ein klappriges Auto kam die Straße runtergefahren. Es fuhr langsam auf unser Haus zu und bog in die Garagenauffahrt ein. Eine Minute stand der hellblaue Lada Niva mit laufendem Motor vor unserer Garage, dann wurde der Motor abgestellt. Die Fahrertür ging auf, Tschick stieg aus. Er legte beide Ellenbogen aufs Autodach und sah zu, wie ich den Rasen sprengte. ‹Ah›, sagte er, und dann sagte er lange nichts mehr. ‹Macht das Spaß?›» Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Fin

Meine Meinung:

Wir begleiten hier in diesem Buch Maik Klingenberg in seinem alltäglichen Leben und auch auf seiner Reise die er mit Andrej Tschichatschow kurz Tschick beginnt. Das Buch fängt in der Gegenwart an, jedoch wird dann die Geschichte Rückblickend von Maik erzählt. Der Schreibstil war sehr flüssig zu lesen und die Handlungen von Maik und Tschick größtenteils auch nachvollziehbar - wenn man bedenkt wie man selbst ggf. in diesem Alter gehandelt hätte.

Mein Fazit:

Ich denke ich bin eine der wenigen die diesem Buch nichts abgewinnen kann. Mir haben die Ortsnamen gefehlt, sodass ich nicht die geringste Ahnung hatte wo sich die beiden befinden. Ich kann gut nachvollziehen, das andere dieses Buch ganz gerne mögen und ich denke ich bin vielleicht auch einfach mit 26 Jahren "zu alt" für diese Geschichte.

Meine Bewertung

2 von 5 Sterne

Samstag, 3. September 2016

[TAG] Buchkauf TAG

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder einen Tag für euch und zwar habe ich diesen gesehen bei der Lieben Padi von Padi LoveBooks


Hier sind die Fragen:

1. Wo kaufst du deine Bücher?

Meist bei Hugendubel oder aber auch bei Lehmanns bei mir in der Stadt. Selbstverständlich kommt es auch vor, das ich mal bei Bücher Thöne/Arvelle/Rebuy und co. bestelle aber das ist eher selten der Fall. Außer meine One Piece Mangas kaufe ich auch so gut wie nie Bücher bei Amazon.

2. Welches Genre kaufst du am meisten?
Ich glaube das sind doch Jugendbücher, einfach weil ich da in den letzten Monaten mehr Lust darauf habe.

3. Kaufst du eher eBooks, Taschenbücher oder Gebundene Ausgaben?
Ich würde sagen bei mir ist es ausgeglichen zwischen Taschenbuch und Gebundenen Ausgaben. Wobei ich da glaube eher zu Taschenbüchern greife.

4. Wo findest du neue Buchkandidaten?
Meist im Internet. Ich schaue mir Verlagsvorschauen an oder auch wenn ich mal nach einem Buch auf Amazon gesucht habe, dann die Liste der Bücher die unten als Vorschläge angegeben werden. Oft ist es auch so das ich viel aus Bücher Gruppen auf Facebook mitbekomme.


5. Nach welchen Kriterien entscheidest du dich für neues Lesematerial?
Das ist auch immer unterschiedlich, ich habe oft das Problem das ich nicht genau weiß auf was ich Lust habe und ich mich dann mit geschlossenen Augen vor mein Regal stelle und einfach zugreife oder aber ich lass auch gerne meinen Mann für mich ein Buch raussuchen.

6. Wie viele Bücher kaufst du im Schnitt pro Jahr?
Wenn ich an die vielen ME´s die ich dieses Jahr bei Hugendubel schon gekauft habe denke, zu viele. :D Aber eine ganz genaue Zahl kann ich da so gar nicht nennen.

7. Was würde dich dazu bringen, ein Buch sofort wieder aus der Hand zu legen?
Wenn es um Gewalt an Kindern oder Tieren geht z.B. in Thrillern!

8. Gibt es Bücher, die du mehrmals in verschiedenen Editionen kaufen würdest?
Ähmmm also noch habe ich das nicht gemacht, aber die einzige Reihe bei der ich mir das gut vorstellen kann, das ich sie irgendwann in mehreren Editionen haben werde ist Harry Potter. :)

9. Lässt du dir gerne Bücher schenken, die du vorher nicht ausgesucht hast?
Nein, denn ich hatte es bisher immer das mir dann Bücher geschenkt worden, die so absolut und überhaupt nicht meinen Lesegeschmack entsprechen.

10.Gibt es Bücher, deren Kauf du bereust?
Nein, denn selbst wenn mir das eine oder andere Buch nicht gefallen hat, habe ich dadurch den Autor und auch den Buchhandel unterstützt und kann vielleicht auch noch einem anderen Menschen, mit diesem Buch eine Freude bereiten.


Wie sind eure Antworten auf diese Fragen, lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Liebe Grüße

xoxo

Donnerstag, 1. September 2016

[Rezension] Michael Tsokos - Die Klaviatur des Todes: Deutschlands bekanntester Rechtsmediziner klärt auf






Seiten: 336
Preis: 9,99€ (TB)
Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
Ein tätowierter Männertorso in einem Koffer – wer ist der Tote, und wie kam er ums Leben? Eine ­grausam verstümmelte Frauenleiche – war es ein brutales Sexualverbrechen? Ein Ehepaar mit schweren Vergiftungssymptomen – standen die beiden auf der Todesliste des russischen Geheimdiensts?
Der renommierte Rechtsmediziner Michael Tsokos wird immer dann von den Ermittlungsbehörden hinzugezogen, wenn sie bei ihrer Aufklärungsarbeit rechtsmedizinische Expertise benötigen. Hier stellt er seine spektakulärsten Fälle vor.

Meine Meinung:



Ich hatte mir dieses Buch geholt, da ich schon viel positives von Michael Tsokos gehört/gelesen hatte und auch der Klappentext sehr interessant klang. In diesem Buch werden verschiedene Todesfälle ganz grob analysiert und man hat immer eine Vorgeschichte wie das Opfer kurz vor seinem Tod lebte. Es werden unterschiedliche Todesarten "vorgestellt", jedoch eher weniger auf die forensische Art. Der Schreibstil ist eher wie ein Kurzbericht, es lies sich schnell lesen jedoch war er für mich nicht packend, ich konnte in keiner Weise dem Forensiker „über die Schulter schauen“ noch eine kurze Bindung zu den Opfern erstellen.



Mein Fazit:



Ich hatte mir sehr viel mehr von diesem Buch erwartet, jedoch wurde ich leider enttäuscht. Die Geschichten zu dem jeweiligen Opfer hat mehr Platz eingenommen, als die forensische Arbeit an sich. Wenn man die einzelnen Geschichten als jeweils eine eigenständige Geschichte geschrieben und ein bisschen mehr ausgearbeitet, wäre es sicher besser gewesen. So war für mich das Gefühl das einem jemand ein Erlebnis erzählen will, aber keine Zeit hat, um es nach den anfänglich um schweifenden Erklärungen doch richtig erzählen zu können. Ich dachte dieses Buch sei ein bisschen wie die Serie „Autopsie“, nur eben in Buchform und von einem deutschen Forensiker.



Ich weiß nicht ob ich vielleicht nochmal einen Thriller von diesem Autor lesen werde.


Meine Bewertung

2 von 5 Sterne

Montag, 29. August 2016

[Rezension] Anne-Laure Bondoux - Die Zeit der Wunder





Seiten: 192
Preis: 6,99€ (TB)
Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
Der siebenjährige Koumaïl ist ständig auf der Flucht vor den Schrecken des Kaukasus-Krieges. Sein einziger Lichtblick ist das Versprechen seiner Ziehmutter Gloria, ihn in seine eigentliche Heimat Frankreich zurückzubringen. Der Weg dorthin ist lang und gefährlich. Doch dank seiner nie endenden Hoffnung schafft Koumaïl es – nur Gloria ist plötzlich fort. Und mit ihr das Geheimnis seines Lebens, das er aufspüren muss ...

Meine Meinung:

Wir lernen in diesem Buch den kleinen Koumaïl kennen, der mit seiner Ziehmutter Gloria in einem Gebiet voller Krieg lebt. Sie haben nicht viel, jedoch beschwert er sich nicht ein einziges mal, denn alles was ihm immer und immer wieder Kraft gibt, ist die Geschichte wie Gloria ihn gefunden hat. Gloria soll ihm jeden Abend die Geschichte erneut erzählen obwohl er sie schon in und auswendig kennt. Die Beziehung zwischen ihm und Gloria ist eine sehr liebevolle und bedingungslos. Der Schreibstil ist sehr gut und auch die Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet, jedoch lässt sich dieses Buch nicht einfach mal eben schnell weglesen, denn das ist ein Buch welches Zeit braucht und das ist auch gut so.

Mein Fazit:

Ich kann leider nicht mehr sagen, da ich sonst spoilern würde. Das einzige was ich hier noch sagen kann, ist das ich am Ende tränen im Auge hatte und auch nachvollziehen kann wieso dieses Buch den Jugendliteraturpreis bekommen hat!

Mein Bewertung

5 von 5 Sterne 

Samstag, 27. August 2016

[TAG] unpopular Opinions

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich den unpopular Opinions Tag für euch. Diesen Tag habe ich nun schon bei einigen auf YouTube gesehen und wollte ihn nun auch mal machen. :)

Hier die Fragen:

1. Ein beliebtes Buch oder Serie, die du nicht mochtest.



Das ist für mich ganz klar Pierce Brown - Red Rising.

Es ist nicht so das ich es gar nicht mochte, jedoch hatte dieses Buch für mich zu viele längen und einen zu flachen Schreibstil. Deswegen werde ich diese Reihe auch nicht weiterlesen.

2. Ein beliebtes Buch oder Serie, die wie es scheint jeder gehasst hat, du aber geliebt hast.


Das ist in meinem Fall die evermore Reihe von Alyson Noël ich mochte sie ganz gerne lesen. Sie lässt sich schnell lesen und ich mag auch sehr die Idee der Geschichte.

3. Eine Dreiecksbeziehung in dem der Protagonist nicht mit der Person zusammengekommen ist, die du wolltest (vor Spoilern warnen) ODER ein OTP (one true pairing) dass du nicht magst.


Hier habe ich tatsächlich kein Buch was ich euch nennen kann. :D

4. Ein beliebtes Genre, dass dir einfach nicht liegt / das nicht greifbar für dich ist.


Das ist eindeutig Chic-Lit, das wird soviel gelesen jedoch kann ich mit diesen lustigen Frauenromanen so überhaupt nichts anfangen.

5. Ein beliebter Charakter , den du nicht magst.

Oh na hier habe ich so einige. :D Ich mag Edward Cullen, Bella Swan, Jacob, Christian Grey und Katy (Lux-Reihe) nicht. :D

6. Ein beliebter Autor, der dir nicht liegt/ den du nicht magst/verstehst/nichts mit anfangen kannst.

Das ist bei mir Stephenie Meyer und Michael Tsokos.

7. Ein beliebtes Stilmittel in Büchern, dass dir zu den Ohren rauskommt/das dich nervt (Beispiele "verlorene Prinzessinnen", korrupter Anführer, Dreiecksbeziehungen etc)

So richtig ausrasten kann ich mittlerweile bei den kleinen jungfräulichen Mauerblümchen die laut eigener Beschreibung keine Freunde haben weil sie nicht so hübsch sind und auch nur für die Schule lernen blabla. Dann kommt ein Bad Boy und schwubs ist das jungfräuliche weg und eigentlich ist sie ja DIE Sexbombe schlechthin. Vernachlässigt die Schule fängt an mit rauchen/Drogen/Aklohol und hat nichts weiter als den Typen im Kopf der ihre Gefühle mit Füßen tritt.


Was ich auch nicht mehr lesen kann sind diese ständigen Dreiecksbeziehungen alá Bella Swan. Manchmal frage ich mich ob es überhaupt noch Jugendbücher ohne Dreiecksbeziehungen gibt.

Diese 2 Stilmittel gehen mir so richtig auf die Nerven, denn ich denk da immer an die 13-16 Jährigen die diese Bücher lesen und denen vermittelt wird, das es vollkommen ok ist wenn ein Typ dich scheiße behandelt oder du dir nicht einig bist welchen Typen du besser findest und deshalb erstmal mit beiden rummachst.

8. Eine beliebte Reihe nach der du kein Verlangen/Interesse hast, sie zu lesen.

Das ist bei mir bei so ziemlich den meisten New/Young Aduld Reihen die aktuell auf den Markt kommen der Fall.

9. Man sagt "Das Buch ist immer besser als der Film.", aber welcher Film oder Serien Adaption mochtest du mehr als das Buch?

Da kann ich euch keinen nennen, denn die Buchverfilmungen die ich gesehen habe und wo ich auch das Buch dazu gelesen habe, finde ich entweder anders aber gleich gut - auch wenn vielleicht einiges fehlt zum Buch - oder ich finde das Buch besser. Ich habe sicher auch schon einige Buchverfilmungen geschaut wo ich entweder nicht weiß das es dazu ein Buch gibt oder wo ich das Buch nicht gelesen habe und demnach nicht vergleichen kann.

So das waren meine Antworten zu diesem TAG, wie sind eure Antworten zu diesen Fragen? Lasst mir eure Antworten in den Kommentaren.

Liebe Grüße

xoxo

Donnerstag, 25. August 2016

[Rezension] Fredrick Backman - Ein Mann namens Ove







Seiten: 384
Preis: 9,99€ (TB)
Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
Haben Sie auch einen Nachbarn wie Ove? Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet …

Meine Meinung:

Wir lernen hier in diesem Buch einen Mann kennen, der auf den ersten Blick sehr griesgrämig erscheint. Ein Kontrollfreak wie er im Buche steht. Erinnert ihr euch an die Senioren die immer meckern und motzen? Genau so einer ist Ove, nach außen hin, denn er will nichts sehnlicher als Ordnung in seinem Viertel und seine Ruhe. Doch Ove ist auch ein sehr liebevoller und hilfsbereiter Mann, einer der seine Frau liebt und auch gegen Ungerechtigkeit kämpft.

Dieses Buch hatte mich schon auf den ersten Seiten gepackt, der Schreibstil ist super flüssig zu lesen und ich musste auch das ein oder andere mal laut lachen. Fredrick Backman hat sehr sehr liebevoll ausgearbeitete Charaktere geschaffen, die einem das Gefühl geben, das man hier eine Geschichte aus seiner Nachbarschaft liest. Denn so wie dieses Buch geschrieben ist, kann es durchaus in einigen ländlichen Gegenden aussehen und ablaufen. Die Atmosphäre war durchgehend angenehm und man konnte mit jedem Charakter mitfühlen.

Mein Fazit:

Sehr liebevoll ausgearbeitete Charaktere und ein tolles Setting. Ein Schreibstil, der einen nicht mehr loslässt und auch die gewisse Prise an Humor. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und werde mir nun auch die anderen Bücher dieses Autors kaufen und lesen.

Meine Bewertung

5 von 5 Sterne

Dienstag, 23. August 2016

[Neuerscheinungen] September 2016

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch die Neuerscheinungen im September zeigen, auf die ich mich am meisten freue. :)

1. J.K. Rowling - Hogwarts Ein unvollständiger und unzuverlässiger Leitfaden

eBook Only
Preis: 2,99€
Seiten: ca. 85
Wann: 06.09.2016








2. J.K. Rowling - Kurzgeschichten aus Hogwarts: Heldentum, Härtefälle und hanebüchene Hobbys

eBook Only
Preis: 2,99€
Seiten: ca. 72
Wann: 06.09.2016








3. J.K. Rowling - Kurzgeschichten aus Hogwarts: Macht, Politik und nervtötenden Poltergeistern

eBook Only
Preis: 2,99€
Seiten: ca. 74
Wann: 06.09.2016







4. J.K. Rowling - Harry Potter: Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei

Hardcover
Preis: 19,99€
Seiten: 336
Wann: 24.09.2016








5. Dinah Bucholz - Das inoffizielle Harry-Potter-Kochbuch: Von Butterbier bis Kürbispasteten - mehr als 150 magische Rezepte zum Nachkochen

Hardcover
Preis: 19,99€
Seiten: 288
Wann: 23.09.2016







6. Cecelia Ahern - Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Hardcover
Preis: 18,99€
Seiten: 480
Wann: 29.09.2016
Band: 1








Und jetzt für mich das absolute Highlight! Ich kann es kaum erwarten, denn



7.Cody McFadyen - Die Stille vor dem Tod

Hardcover
Preis: 22,90€
Seiten: 480
Wann: 26.09.2016
Band: 5







Auf welche Neuerscheinungen im September wartet ihr schon sehnsüchtig?

Liebe Grüße

xoxo

Montag, 22. August 2016

[Rezension] Pierce Brown - Red Rising

Seiten: 576
Preis: 12,99€
Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
Darrows Welt ist brutal und dunkel. Wie alle Roten schuftet er in den Minen des Mars, um ein Leben auf der Oberfläche des Planeten möglich zu machen. Doch dann wird seine große Liebe getötet, und Darrow erfährt ein schreckliches Geheimnis: Der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht, die Goldenen, leben in dekadentem Luxus. Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Er will einer von ihnen werden – um sie dann vernichtend zu schlagen …

Meine Meinung:

Darrow lebt wie viele andere unter der Oberfläche des Planeten Mars und arbeitet in den Tunneln als Bohrer. Ich habe bestimmt 100 Seiten gebraucht um in die Geschichte rein zufinden. Die Umgebung wird wenig beschrieben, sodass mir auch teilweise die Vorstellungen wie Darrow und die anderen leben, gefehlt hat. Der Schreibstil ist für mich nicht flüssig zu lesen gewesen und auch mit -zeitweise- zu vielen Flüchen ausgeschmückt worden. Erst ab ca der Hälfte fing für mich die Geschichte an spannend zu werden, was bei einem Buch von 576 Seiten für mich einfach zu lange gedauert hat.

Mein Fazit:

Ich habe mich auf eine weitere spannende Geschichte auf dem Planeten Mars gefreut und wurde leider enttäuscht. Vielleicht bin ich einfach mit zu hohen Erwartungen an die Geschichte gegangen, da sie ja doch sehr gehypt wurde. Ich werde diese Trilogie jedoch nicht weiterlesen.

Meine Bewertung

3 von 5 Sterne

[Rezension] Jamie Doward - Verrat

Seiten: 384
Preis: 9,99€ (TB)
Hier geht´s zum Buch

Kurzbeschreibung lt. Amazon:
Am „Traitor‘s Point“, einem trostlosen Strandabschnitt an der südenglischen Küste, wird die Leiche eines Mannes gefunden. Der Tote hatte für die amerikanische Higgs Bank gearbeitet, die angeblich von der CIA gegründet wurde, um die Finanzströme von Terrornetzwerken zu überwachen. Daher wird Kate Pendragon, eine Finanzanalystin des MI5, dem vor Ort ermittelnden DCI Sorrenson zur Seite gestellt. Schon bald stoßen Kate und Sorrenson auf eine besorgniserregende Verbindung zwischen der Higgs Bank und einer islamistischen Terrorzelle. Als ihre Warnungen ungehört verhallen, ermitteln sie auf eigene Faust und verstricken sich immer enger in ein tödliches Netz aus Gier, Intrigen und Verrat ..

Meine Meinung:

Hier erwartet einen ein sehr actionreicher Thriller, der einen kaum die Luft zum Atmen gibt. Es folgen Aktionen über Aktionen und der Informationsfluss lässt einen dieses Buch nicht einfach nur nebenher lesen. Das Leben unserer Protagonistin Kate ist von Tod und Trauer gezeichnet, jedoch versinkt sie nicht in dieser Trauer sondern wächst an Ihr. Die Handlung ist für mich in diesem Falle nicht durchsichtig und vorhersehbar gewesen was an dieser Stelle ein großer Pluspunkt ist.

Mein Fazit:

Dieses Buch macht einen soliden Start einer Reihe, die ganz groß werden kann. Die Landschaftsbeschreibungen waren sehr ausgeschmückt, sodass man quasi die Bilder vom Ort direkt vor Augen hatte. Ich werde diese Reihe im Auge behalten.

Meine Bewertung

3 von 5 Sterne

Freitag, 19. August 2016

[TAG] Rückblick auf das erste Lesehalbjahr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute wieder einen Tag für euch. Gesehen habe ich Ihn bei der lieben Steffi von Lady of the Books und fand ihn so spannend, das ich dachte ich mach da auch mal mit. :)


1. Welches ist dein Lieblingsbuch des ersten Halbjahres?



Nicola Yoon - Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt









Dieses Buch habe ich im März dieses Jahr im Urlaub gelesen und habe es auch fast in einem Stück gelesen. Nicola Yoon hat einen ganz fesselenden Schreibstil. Die Geschichte ist ganz liebevoll ausgearbeitet und hat auch ein - für mich - unerwartetes Ende gehabt. Ich hätte gerne immer immer weiter gelesen. Jetzt werde ich auf alle fälle die Autorin im Auge behalten.






2. Welches war die beste Fortsetzung/Vorgeschichte?


J.K. Rowling - Harry Potter und der Halbblutprinz


Schande über mein Haupt, ich habe Harry Potter erst 2013 für mich entdeckt und habe jetzt dieses Jahr die letzten beiden Bände gelesen und geliebt.









J.K. Rowling - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes













3. Welche Neuerscheinung hast du noch nicht gelesen, kannst es aber kaum erwarten, loszulegen?

Susanna Ernst - So wie die Hoffnung lebt

Das Buch habe ich mir erst vor 2 Wochen gekauft und kann es kaum erwarten, es zu lesen. :)










4. Welches Buch hat dich enttäuscht?

Franziska Moll - Was ich dich träumen lasse

Dieses Buch habe ich mir aufgrund des Klappentextes - welcher mich sehr angesprochen hatte - gekauft und auch direkt gelesen, jedoch war dieses Buch so absolut überhaupt nichts für mich. Ich kam mit diesem Schreibstil nicht zurecht und auch die Charaktere konnten bei mir nicht punkten.








5. Welches Buch hat dich überrascht?

Ursula Poznanski - Die Verratenen

Dieses Buch habe ich mit der lieben Aurora8181 zusammen gelesen. Anfangs wusste ich noch nicht was ich von dieser Geschichte halten sollte, da man direkt ohne große Erklärungen ins Geschehen geschmissen wird. Doch schnell hatte mich dieses Buch in seinen Bann gezogen und konnte nicht aufhören. Musste mir dann auch direkt Band 2 und 3 kaufen und habe diese dann auch innerhalb von 2 Tagen gelesen. In diesem Buch findet man sehr starke Charaktere und auch eine weibliche die mal nicht nur hormongesteuert handelt.




6. Welche/r Autor/in ist deine persönliche Entdeckung dieses Halbjahres?

Jennifer Estep - Frostkuss

Das ist für mich ganz klar Jennifer Estep, ich habe die komplette Mythos Academy Reihe in einem Rutsch gelesen und geliebt und werde mir jetzt demnächst auch mal andere Bücher der Autorin in Augenschein nehmen. :)




 




7. Welche Figur hast du in dein Herz geschlossen?

Jennifer Wolf - Morgentau

Ich habe alle 4 Jahreszeiten-Brüder Nevis (Winter), Aviv (Frühling), Sol (Sommer), Jesien (Herbst) aus der Jahreszeiten Chronik von Jennifer Wolf ins Herz geschlossen. Sie sind jeder auf seine Art ein sehr herzlicher und liebevoll ausgearbeiteter Charakter.

 





8. Welches ist das schönste Buch deiner Neuzugänge dieses Halbjahres?

Das ist für mich ganz klar die Mythos Academy Reihe von Jennifer Estep im schwarzen Taschenbuch. Ich liebe die Cover und ich liebe die Büchrücken die perfekt zueinander passen.









Wie war euer Lesehalbjahr 2016? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Liebe Grüße

xoxo

Dienstag, 16. August 2016

[SuB] 10 Bücher von meinem SuB

Hallo Ihr Lieben,

ich dachte mir ich erstelle nicht nur eine Liste meines SuB´s, sondern ich stelle euch immer 10 Bücher von meinem SuB vor. :)

Hier also die ersten 10 SuB Bücher:

1. Isabel Abedi - Isola

Klappentext:
Zwölf Jugendliche, drei Wochen allein auf einer einsamen Insel vor Rio de Janeiro - als Darsteller eines Films, bei dem nur sie allein die Handlung bestimmen. Doch bald schon wird das paradiesische Idyll für jeden von ihnen zu einer ganz persönlichen Hölle. Und am Ende müssen die Jugendlichen erkennen, dass die Lösung tief in ihnen selbst liegt.

Dieses Buch habe ich mir aufgrund des Klappentextes, letztes Jahr beim Bücherzirkus in Leipzig gekauft. 




2. Amie Kaufman und Meagan Spooner - These Broken Stars - Lilac & Tarver 

Klappentext:
Es ist nur eine flüchtige Begegnung, doch dieser Moment auf dem größten und luxuriösesten Raumschiff, das die Menschheit je gesehen hat, wird ihr Leben für immer verändern. Lilac ist das reichste Mädchen des Universums, Tarver ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen. Nichts könnte die Kluft zwischen ihnen überbrücken – außer dem Schiffbruch der angeblich so sicheren Icarus. Als das Unfassbare geschieht, müssen Lilac und Tarver auf einem fremden Planeten ums Überleben ringen. Zu zweit gegen die Unendlichkeit des Alls...

Von diesem Buch habe ich schon ganz viele englischsprachige YouTuber schwärmen hören und deswegen musste es dann auch bei mir einziehen. :) 

3. Ana Alonso und Javier Pelegrin - Vision: Das Zeichen der Liebenden, Illusion: Das Zeichen der Nacht, Emotion: Das Zeichen der Auserwählten

Klappentext Band 1:
Als Alex nach einer Party der geheimnisvollen Jana folgt, trifft er damit eine Entscheidung, die sein Leben verändert: Noch in derselben Nacht sticht Janas Bruder ihm ein Tattoo, von dem es heißt, es habe magische Fähigkeiten. Von nun an kann Alex Janas Empfindungen spüren, wann immer sie in seiner Nähe ist. Doch wenn er versucht, sie zu berühren, verbrennt ihn ein alles verzehrendes Feuer. Denn Jana ist kein gewöhnliches Mädchen. Und in ihrer Welt wäre die Liebe zu Alex unverzeihlich.

Diese Trilogie habe ich mir ebenfalls beim Bücherzirkus für wenig Geld gekauft und bin schon sehr gespannt.
























4. Anne Plichota und Cendrine Wolf - Oksa Pollock. Die Unverhoffte


Klappentext:
Hier kommt Oksa! Ninja, Kämpferin, Retterin Oksa Pollock ist nicht begeistert, als ihre Eltern beschließen, von Paris nach London zu ziehen. Gut, dass ihr Freund Gus und seine Familie mit von der Partie sind, und sie gemeinsam in die neue Schule kommen. So muss Oksa die Bosheiten des unsympathischen Klassenlehrers McGraw nicht allein aushalten. Doch dann passieren merkwürdige Dinge – auf ihrer Handfläche lodert ein Feuerball, sie kann frei schweben und um ihren Nabel bildet sich ein sternförmiges Mal. Erst jetzt erfährt Oksa von ihrer wahren Herkunft und Bestimmung: Sie ist die "Unverhoffte", die das verschwundene Land Edefia retten soll, aus dem ihre Familie einst vertrieben wurde. Doch auch Lehrer McGraw scheint eine Verbindung zu Edefia zu haben …

Dieses Buch habe ich mir letzten Monat erst bei Hugendubel als ME gekauft, der Klappentext klang gut. Nachdem ich es angelesen habe, hat es mich aber leider noch nicht gepackt. Ich hoffe es wird noch besser. :/

5. Brodi Ashton - Ewiglich die Sehnsucht, Ewiglich die Hoffnung, Ewiglich die Liebe


Klappentext:

Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr. Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie damals einfach abgehauen ist, doch in Wirklichkeit hat sie der Rockmusiker Cole mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt. Er bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie.

Band 1 lese ich derzeit mit der lieben Lena von Lenas Welt der Bücher zusammen und es lässt sich echt schnell und gut lesen.

6. Dani Atkins - Die Achse meiner Welt

Klappentext:
Rachel ist jung, beliebt, verliebt und wird in wenigen Wochen ihr Traumstudium beginnen. Perfekt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der ihr alles nimmt. Sie verliert den besten Freund, ihre Zuversicht und die Balance. Jahre später wird ihre Welt zum zweiten Mal auf den Kopf gestellt. Denn als sie nach einem schweren Sturz im Krankenhaus erwacht, ist ihr Leben plötzlich so, wie sie es sich immer erhofft hat. Die damalige Tragödie hat es anscheinend nie gegeben. Ihr bester Freund lebt und ist an ihrer Seite. Wie kann das sein? Und wie fühlt sich Rachel in ihrem neuen Leben – mit dem Wissen über all das, was zuvor geschah?

Dieses Buch habe ich als eBook begonnen und dann irgendwann als ME mir mitgenommen. Bisher habe ich es aber noch nicht weitergelesen.

7. Victoria Aveyard - Gläsernes Schwert

Dieses Buch habe ich wie den ersten Band von meinem Mann überraschender Weise geschenkt bekommen. Ich bin schon echt gespannt wie es mit Mare werter geht.








8. Antje Babendererde - Rain Song

Klappentext:
Der Sturz von den Klippen am Cap Flattery hätte leicht tödlich ausgehen können. Doch Hanna überlebt - dank dem Makah-Indianer Greg. Hat der Vorfall etwas mit Hannas verzweifelter Suche nach ihrer ersten großen Liebe Jim zu tun? Doch während sie und Greg sich näherkommen, entdecken sie Stück für Stück Jims wahre Identität und damit ein Geheimnis, wie es furchtbarer nicht hätte sein können.

Dieses Buch habe ich wie gefühlt die meisten auf meinem SuB vom Bücherzikrus. :D

9. Leigh Bardugo - Grischa - Goldene Flammen

Klappentext:
Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm. Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen? Und warum warnt Maljen sie so nachdrücklich vor dem Einfluss des Dunklen?

10.  Simon Beckett - Tiere

Klappentext:
Manche Menschen sind Tiere.Nigel ist sicherlich nicht der Hellste. Aber er ist meistens ganz guter Laune. Im Büro gibt es immer etwas zu kopieren, und außerdem sind da Cheryl und Karen. Auch im Pub, den seine Eltern früher führten und in dem Nigel jetzt wohnt, fühlt er sich wohl. Es gibt hier zwar kein Bier und keine Zigaretten mehr, aber Nigel interessiert sich sowieso mehr für Fernsehen und Comics.Und dann ist da noch der Keller. Hier hält Nigel seine Mitbewohner. Dass die nicht freiwillig da unten wohnen, stört Nigel nicht …




Das sind die ersten 10 Bücher von meinem SuB, habt Ihr schon eines oder mehrere Bücher gelesen? Wenn ja wie fandet ihr es?

Liebe Grüße

xoxo

Sonntag, 14. August 2016

[Tag] Mein einschüchternder SuB

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mal einen Tag für euch, den ich schon auf einigen YouTube-Kanälen gesehen habe.

1. Welches Buch konntest du nicht beenden?


Sebastian Fitzek und Michael Tsokos - Abgeschnitten

Dieses Buch habe ich letztes Jahr im August im Urlaub angefangen zu lesen, jedoch hat es mich irgendwie nicht gepackt sodass ich es in den Koffer gepackt habe und bisher nicht wieder angefasst habe.








2. Welches Buch hast du nicht gelesen, weil du nicht die Zeit dafür hattest?

Generell gilt das für jedes meiner Bücher auf meinem SuB, denn sonst wäre mein SuB nicht so hoch. :D

3. Welches Buch hast du nicht gelesen, weil es eine Fortsetzung ist?


C. C. Hunter - Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht



Dieses Buch habe ich mal als Mängelexemplar bei Weltbild ergattern können, jedoch fehlen mich noch Band 1-4. :D Band 1 habe ich zwar schon als eBook gelesen, jedoch weiß ich noch nicht ob ich diese Reihe weiterlesen möchte. :/








4. Welches Buch hast du noch nicht gelesen, weil es brandneu ist?

Susanna Ernst - So wie die Hoffnung lebt

Dieses Buch habe ich mir erst letztens gekauft. Da ich aber aktuell noch ein Buch lese, bin ich demnach noch nicht dazu gekommen dieses zu lesen. :)










5. Welches Buch hast du noch nicht gelesen, weil du ein anderes Buch vom Autor gelesen hast, welches dir nicht gefallen hat?

Da habe ich kein Buch. Denn wenn ich einen Autor nicht mag, dann kaufe ich mir eigentlich kein anderes Buch von ihm. 

6. Welches Buch hast du noch nicht gelesen, weil du nicht in der Stimmung dafür bist?

Veronica Roth - Die Bestimmung letzte Entscheidung

Dieses Buch habe ich noch nicht gelesen, da ich generell die Bestimmung nicht ganz so gut finde und demnach noch nicht den Anreiz hatte dieses Buch zu lesen. Zumal ich auch über das Ende gespoilert wurde. >.<








7. Welches Buch hast du noch nicht gelesen, weil es riesig ist?

Da kann ich euch jetzt kein Buch mehr zeigen, da ich das Buch welches ich ewig vor mir hergeschoben habe -aus dem o.g. Grund- letzten Monat gelesen habe. Die Rede ist von Luca DiFulvio - Das Kind, das nachts die Sonne fand .

8. Welches Buch hast du noch nicht gelesen, weil es ein Coverkauf war, aber wie sich dann herausstellte schlechte Bewertungen hat?

Also ein solches Buch kann ich euch ansich auch nicht zeigen, denn ich kaufe kein Buch nur weil das Cover gut ist. Was mir jedoch schon oft passiert ist, das ich das Cover und den Klappentext gut fand, jedoch beim lesen schnell feststellen musste, das es doch nichts für mich ist.
Hier mal ein Beispiel:

Michael Tsokos - Die Klaviatur des Todes












9. Welches ist das einschüchterndste Buch auf deinem SuB?

Joel Dicker - Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Von diesem Buch habe ich das erstmals von Kossi (Kossis Welt) gehört, dies dann meiner Freundin erzählt und sie meinte dann -nachdem sie es gelesen hatte- das ich es unbedingt lesen muss. Aber irgendwie schüchtert mich dieses Buch in seiner Größe und Dicke doch schon ein.







Habt Ihr eines der Bücher schon gelesen? Ich würde mich freuen wenn Ihr alle mitmachen würdet, entweder in den Kommentaren oder auf eurem Block und kommentiert hier mit dem Link zum Beitrag.

Liebe Grüße

xoxo